Wieso?

Im Jahre 2013 wurde im Nationalrat eine parlamentarische Initiative eingereicht. Ziel dieser Initiative ist die Beseitigung der Diskriminierung von gleichgeschlechtlichen Paaren. Auch heute können gleichgeschlechtliche Paare in der Schweiz immer noch nicht heiraten.  
In den letzten Monaten wurde das Thema wieder intensiver im Parlament behandelt. Es hat sage und schreibe 7 Jahre gedauert, bis man sich intensiv mit diesem Vorstoss auseinander gesetzt hat.
Nun bereiten wir uns auf eine Abstimmung vor. Falls es zu einer Abstimmung kommen wird, soll diese mit überwältigendem Mehr gewonnen werden, denn das Recht auf Ehe und Familie ist ein Menschenrecht.

Projekt

Jeder Mensch soll das Recht haben, seiner Liebe Verbindlichkeit zu geben und seine Familie rechtlich abzusichern. Dieses Anliegen möchten wir in einen Song verpacken, um es so in musikalischer Form einem breiten Zielpublikum zugänglich zu machen.
Der Song will aufzeigen, wie wertvoll Liebe in jeglicher Form ist. Das Privileg, dieser Liebe Sicherheit zu geben, soll niemandem vorenthalten sein. Unser Inspiration dafür ist «We are the world» von Michael Jackson und Lionel Richie.
Unsere Vision ist, viele verschiedene Schweizer Künstler*innen in einem Song zu vereinen, um zu zeigen, wie breit die Unterstützung in der Schweiz ist. Ganz nach dem Motto «Wir stehen zusammen für eine Schweiz ohne Diskriminierung».

Im Video stellen wir unsere Projektidee vor.
Hinweis: Zum Schluss des Videos ist ein Ausschnitt der ursprünglichen Songidee zu sehen.
Der definitive Song wird nach überarbeitung von Hitmill und der teilnehmenden Künstler*innen davon abweichen.
© Verein Ehe für Alle - Song, 2021